Gästebuch

Diese Seite bietet Ihnen die Gelegenheit, das Wort an uns zu richten.

 

Ganz gleich, ob als Mitglied, als interessierte(r) Besucher(in) einer unserer Veranstaltungen, oder als Auszubildende(r) in unseren Kursen:

Mitteilungen, Gedanken und Fragen, aber auch Lob und Kritik dürfen Sie hier hinterlassen.

 

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldungen.

 

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 34.207.78.157.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
Thomas Lepel Thomas Lepel aus Thomas Lepel schrieb am 27. Dezember 2013 um 12:56:
Ich wohne in Rostock und mein Vater ist im Pflegeheim in Chemnitz. Es wäre sehr schön sich intensiv um ihn kümmern zu können, doch den Umständen entsprechend ist leider keine andere Lösung möglich. Aus diesem Grund ist es für mich ein beruhigendes und schönes Gefühl zu wissen, daß es Menschen gibt die mit viel Liebe, Wärme und Zuwendung für andere da sind. Mein Vater kennt Fr. Otto und Fr. Stopp seit mehreren Jahren und freut sich immer wieder über ihre regelmäßigen Besuche und Gespräche. Auch wenn es ihm jetzt nicht mehr so gut geht, ist er aber umso dankbarer für die Aufmerksamkeiten. An dieser Stelle noch einmal ein ganz dickes Dankeschön an den Verein, ganz besonders natürlich an Fr. Otto und Fr. Stopp, die oftmals ihr privates hintenanstellen um für andere da zu sein. Auch im Namen meines Lebenspartners D a n k e d a s e s S i e g i b t Herzlichst Ihr Thomas Lepel
Ich wohne in Rostock und mein Vater ist im Pflegeheim in Chemnitz. Es wäre sehr schön sich intensiv um ihn kümmern zu können, doch den Umständen entsprechend ist leider keine andere Lösung möglich. Aus diesem Grund ist es für mich ein beruhigendes und schönes Gefühl zu wissen, daß es Menschen gibt die mit viel Liebe, Wärme und Zuwendung für andere da sind. Mein Vater kennt Fr. Otto und Fr. Stopp seit mehreren Jahren und freut sich immer wieder über ihre regelmäßigen Besuche und Gespräche. Auch wenn es ihm jetzt nicht mehr so gut geht, ist er aber umso dankbarer für die Aufmerksamkeiten. An dieser Stelle noch einmal ein ganz dickes Dankeschön an den Verein, ganz besonders natürlich an Fr. Otto und Fr. Stopp, die oftmals ihr privates hintenanstellen um für andere da zu sein. Auch im Namen meines Lebenspartners D a n k e d a s e s S i e g i b t Herzlichst Ihr Thomas Lepel